Neue Vorstandsmitglieder

Bei der Jahreshauptversammlung am 18.01.2019 wurden zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt. Als neuer zweiter Vorsitzender des WSB fungiert nun Thorsten Schmitfranz (2. von links). Neuer Kassierer sowohl für den WSB als auch für die historische Schießabteilung ist ab sofort Werner Lütkepicht (rechts im Bild).

Vorstand 2019

Sieger der Vereinsmeisterschaft

Vereinsmeister 2019

Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft stehen unter "Ergebnisse"!

 

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

der Schießabteilung
(Damen, Alters, Senioren und Schützen)

am Freitag, dem 18.01.2019, Beginn um 19:30 Uhr
im Aufenthaltsraum der Schießabteilung

Tagesordnung:

TOP 1            Begrüßung durch die Btl.-Schießmeister

TOP 2            Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung 2017

TOP 3            Jahresberichte

  a) Bericht des Btl.-Schießmeisters
  b) Bericht des Jungschützenmeisters
  c) Bericht des Vorsitzenden der Schießsportabteilung im WSB

TOP 4            Kassenbericht Kassierer Historisch

TOP 5            Kassenbericht Kassierer WSB

TOP 6            Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes

TOP 7            Wahlen Kassenprüfer

TOP 8            Grußwort Oberst

TOP 9            Wahlen

  a) Btl.-Schießmeister
  b) Vorsitzender Schießsportabteilung
  c) Stv. Vorsitzender Schießsportabteilung
  d) Kassierer Historisch und Schießsportabteilung
  e) Schriftführer Historisch und Schießsportabteilung

Top 10           Siegerehrung Vereinsmeisterschaften      

Top 11           Verschiedenes

Ein Imbiss wird gereicht.

 

Achim Hofferberth Heribert Rodehutscord
Btl. Schießmeister Btl. Schießmeister

Einladung als PDF

 

Hubertus-Pokal 2018

Sieger Hubertuspokal 2018

Am 02.11.2018 fand das Hubertus-Pokalschießen 2018 statt. Das Foto zeigt die erfolgreichen Schützen. Die Ergebnisliste gibt es hier.

Gladwyn-Pokal 2018

Am 20.10.2018 fand auf dem KK-Stand des Schützen- und Bürgerhauses Hövelhof das traditionelle Gladwyn-Pokalschießen der fünf Senne-Bruderschaften statt.

Erfreulicherweise konnten die Hövelhofer Schützen den Pokal verteidigen, und zwar mit einem Ringschnitt von 25,81 vor Stukenbrock-Senne mit 25 und Sande mit 24,75.

Bei den Königen belegte Sven Tessmann von der St. Achatius-Schützenbruderschaft Stukenbrock-Senne den ersten Platz vor Peter Bathe aus Ostenland und unserem Hövelhofer König Michael Berens.

Der Pokal der Obristen bleibt ebenfalls Hövelhof. Hier siegte unser Oberst Hubert Bonke mit 25 Ringen vor Markus Sandbothe aus Ostenland (23 Ringe) und Dirk Koch (ebenfalls 23 Ringe) aus Sennelager.

Den Alwin-Schulmeister-Pokal für den besten Hövelhofer Schützen konnte dieses Jahr Rudi Werner mit 30 Ringen erringen. Er lag knapp vor Norbert Thiel mit 29 Ringen (Teiler 1.138) und Torsten Zitzke mit ebenfalls 29 Ringen (Teiler 1.196).

Gladwynpokal 2018

 

Einladung zum Hubertuspokalschießen

Am Freitag, dem 02.11.2018 ab 19.00 Uhr findet das Hubertuspokalschießen statt.

Das Hubertuspokalschießen wird wie folgt durchgeführt.

Zu einer Mannschaft gehören:

2 Schützen stehend: 18 – 44 Jahre
2 Alters aufgelegt: 45 - 59 Jahre
2 Senioren angestrichen: ab 60 Jahre

Es können so viele Schützen in den einzelnen Anschlägen teilnehmen, wie eine Kompanie dafür stellen kann. Allerdings darf jeder Schütze nur in EINER Anschlagsart starten. Jedoch kann ein Seniorenschütze in der Altersklasse oder in der Schützenklasse starten, ein Altersschütze kann in der Schützenklasse starten.

Jedoch darf KEIN Schütze aus der Schützenklasse in der Alters- oder Seniorenklasse starten. Ebenso darf KEIN Altersschütze in der Seniorenklasse starten. Gewertet werden die zwei besten aus jeder Anschlagsart. Es werden 15 Wertungsschüsse abgegeben, die dann mit der Zehntelwertung gewertet werden.

Der Bataillonsvorstand schießt 15 Schuss aufgelegt.

Parallel zum Hubertuspokal wird in diesem Jahr ein Schießen für nicht aktive Sportschützen ab 18 Jahren angeboten, hierzu sind ALLE Schützen der Bruderschaft eingeladen. Es müssen 15 Wertungsschüsse in der Anschlagart „angestrichen“ abgegeben werden, hier erfolgt keine Kompaniewertung. Jedoch erhalten die fünf Erstplatzierten Sachpreise.

Schützen, die zum Hubertuspokalschießen gemeldet werden, dürfen nicht am Schießen für nicht aktive Schützen teilnehmen.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.


Heribert Rodehutscord Achim Hofferberth
Btl. Schießmeister Btl. Schießmeister

Einladung als PDF PDF

 

© mea 2014